Keylogger installieren – Auf der Suche nach dem faulen Apfel

keylogger

Die Überwachung des PCs eines Mitarbeiters, der eventuell firmenschädlich oder anderweitig destruktiv operiert, würde helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen. Auch Kinder, die sich gewaltätige und andere nicht jugendfreie Inhalte auf dem PC zu Gemüte führen, hätten die Eltern gerne unter Kontrolle. Um dies zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, den Keylogger zu installieren.

Erst den Keylogger installieren, dann die Kontrolle haben

Vor nicht allzu langer Zeit bedurfte es einer kostspieligen Investition, um Computer zu überwachen. Doch heutzutage genügt es, eine Software auszuwählen, um einen Keylogger zu installieren. Im Gegensatz zu einem USB-Keylogger, der eine Hardware und demnach sichtbar ist, arbeitet die Software wie ein Antivirusprogramm unauffällig im Hintergrund. Somit ist es für die Zielperson nur schwer möglich, die Spionage zu entdecken. Die Überwachung unbeobachteter Personen ist weitgehend effektiver, da sie ihren normalen Gewohnheiten nachgehen. Es ist vergleichbar mit einem Fahrer, der ein Polizeiauto erblickt: Er überschreitet die Geschwindigkeitsgrenze nicht, weil er weiß, dass sein regelwidriges Tun beobachtet wird. Teilweise besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Keylogger zu installieren. Der hat die Grundfunktionen inne, um die Zielperson zu überwachen. Um die volle Funktionsvielfalt zu erlangen, ist zwar eine kostenpflichtige Software vonnöten, diese ist aber vom Preis her auf niedrigem Niveau. Das Verhältnis von Preis und Leistung bzw. dem Nutzen ist sehr groß und daher die geringe Investition wert.

Keylogger installieren – Auf der Suche nach dem faulen Apfel