Keylogger Freeware – Die Neugierde ist meist zu groß

computerueberwachung

Mittlerweile befindet sich in nahezu jedem Haushalt und Büro ein PC. In ihnen stecken sehr viele Daten und Informationen, die viel über den Nutzer aussagen. Der Ehemann bzw. die Ehefrau fragt sich meist, was der Ehepartner auf dem Computer schreibt und ob die Treue gehalten wird. Die Keylogger Freeware verschafft dahingehend Gewissheit. Sie zeichnet Eingaben auf der Tastatur auf – wie E-Mails oder Chatdialoge. Doch nicht nur der Ehepartner, sondern auch der Arbeitskollege wird hinsichtlich seiner Produktivität überprüft. Die Einholung der Erlaubnis durch den Betriebsrat ist erforderlich, damit die Spionage legal ist. Durch die Keylogger Freeware wird die Spreu vom Weizen getrennt, damit das Arbeitsklima hervorragend ist und dementsprechend die Produktivität steigt. Allerdings sollte man sich im Profi Bereich nicht auf die kostenlose Software verlassen, sondern lieber ein kostenpflichtig Programm nutzen. Der Funktionsumfang ist dabei nämlich deutlich höher und auch die Zuverlässigkeit von Freeware ist nicht immer gegeben.

Keylogger zur PC Überwachung

Auch die Einsetzung der Keylogger Software an der eigenen Tastatur erweist sich als nützlich. Somit bringt der PC-Besitzer beispielsweise vergessene Passwörter wieder in Erfahrung. Ferner erfährt der Eigentümer, sobald eine fremde und nicht genehmigte Nutzung seines PC erfolgt ist. Einen so effektiven Privatdetektiv zu nutzen, dessen Nutzung für jeden möglich ist, ist der heutigen Technik zu verdanken.

Keylogger Freeware – Die Neugierde ist meist zu groß